Haus Lichtblick (Intensivpflege-Wohngemeinschaft)

Intensivpflege-Wohngemeinschaft für Südbrookmerland

Als wir uns im März 2016 selbständig gemacht haben, wussten wir auf jeden Fall das einer unserer Säulen, neben der ambulante Alten- und Krankenpflege und "1 zu 1 Pflege" in der eigenen Häuslichkeit, auch eine Intensivpflege-Wohngemeinschaft für Südbrookmerland, nach unseren Vorstellungen, für Patienten eröffnet werden. Seitdem 01.11.2017 haben wir alle Voraussetzungen für eine Intensivpflege-Wohngemeinschaft erfüllt.

 

So bieten wir seit diesem Zeitpunkt max. 4 Patienten gleichzeitig einen Platz im "Haus Lichtblick

 

Unser Konzept ist es durch eine max. 2 zu 1 Versorgung den „intensivpflichtigen“ Patienten in vollem Umfang gerecht zu werden. Das bedeutet vor allem Zeit für jeden einzelnen und keine Abfertigung oder Gehetze, weder für den Patienten noch für unsere Mitarbeiter. Das Ergebnis ist zufriedene Patienten und Mitarbeiter das ergibt ein harmonisches, dauerhaftes Verhältnis miteinander.

 

Die Patienten die in die Heimbeatmung entlassen werden gelten als „nicht heil- und\oder therapiebar“. Aus den Jahren in denen wir in der Intensivpflege (Wohngemeinschaften und "1zu1") tätig sind, wissen wir, das das "Weanen"( von der Trachealkanüle oder Beatmung entwöhnen) möglich ist. In dieser Zeit wurden Patienten ohne Beatmung und Kanüle, mit verschiedensten Diagnostiken, nach Hause entlassen. Aufgrund dessen ist das "Weanen" ( entwöhnen von der Beatmung) unser größter Anspruch in unserer Wohngemeinschaft für Intensivpflege.

 

Darüber hinaus möchten wir mit unserer zentralen Patientenüberwachung, eine Anlage der Firma Dräger eine engmaschige Zusammenarbeit mit Fachärzten (z.B. HNO Internisten) Hausarzt, verschiedener Therapeuten (Krankengymnasten, Logopäden, Ergotherapeuten) und Supportfirmen (Beatmung) bieten, um ein individuelles Geflecht für jeden einzelnen Patienten zu gestalten. 

Laut unserer Recherche dauert es bei Heimbeatmungspatienten ca. 1,5 bis 2 Jahre bis sie als „geheilt“ nach Hause gehen. Natürlich wissen wir, das dies nur bei einem kleinen Prozent Anteil möglich ist. und in Sonderfällen auch schneller Verlaufen kann.
Wir möchten aber, das jeder Patient die Möglichkeit bekommt es zu versuchen, denn wie schon William Shakespeare es sagte:
"Was man nicht aufgibt, hat man nie verloren."
Und mit diesem Willen versuchen wir gemeinsam Ihnen ein Stück Lebensqualität zurück zu geben/holen
 
Uns liegt Qualität statt Quantität am Herzen. Dies ist auch der grund warum wir uns in unseren Intensivpflegewohngemeinschaften für eine 4-Bett Lösung entschieden haben und gegen die üblichen Mehrbett WG´s (bis zu 12 Patienten). Denn nur hier können wir jedem einzelnen das zukommen lassen was Ihnen zusteht und sich jeder wünscht:
 
Wieder ZEIT für den hilfsbedürftigen Menschen und seine Angehörigen zu haben ist unser größter Anspruch. Denn Zeit bedeutet auch ein großes Stück Zufriedenheit.engmaschiger Zusammenarbeit mit Fachärzten (z.B. HNO Internisten) Hausarzt, verschiedener Therapeuten (Krankengymnasten, Logopäden, Ergotherapeuten) und Supportfirmen (Beatmung), ein individuelles Geflecht für jeden einzelnen Patienten gestalten.
  
 Laut unserer Recherche dauert es bei Heimbeatmungspatienten ca. 1,5 bis 2 Jahre bis sie als „geheilt“ nach Hause gehen. Natürlich wissen wir, das dies nur bei einem kleinen Prozent Anteil möglich ist. Aber ich möchte das jeder Patient die Möglichkeit bekommt es zu versuchen um ihnen ein Stück Lebensqualität zurück zu geben.
  
Qualität statt Quantität liegt uns sehr am Herzen.
  
Wieder ZEIT für den hilfsbedürftigen Menschen und seine Angehörigen zu haben ist unser größter Anspruch. Denn Zeit bedeutet auch ein großes Stück Qualität.